Die Getreidemühle Julius Berney

 

Laudenbach ist ein Dorf mit vielen Mühlen. Wie Glasperlen sind sie am Bach entlang aufgereiht.
Eine dieser Mühlen war in Besitz von Julius Berney, einem jüdischen Händler und Müller.

Getreidemühle Julius Berney

Getreidemühle Julius Berney

 

In der Berney-Mühle wurde das koschere Mehl für die Mazzenbäckerei und zur Versorgung der jüdischen Familien im Ort gemahlen. Auch nichtjüdische Geschäfte und Haushalte wurden von Julius Berney und seiner Frau Hannchen mit verschiedenen Mehlsorten beliefert.

Die spätere Frau von Julius, Hannchen Berney, wird am 4. August 1885 als Hannchen Adler ebenfalls in Laudenbach geboren. Die Eltern sind Abraham Adler und E. Adler geborene Strauß.

Hannchen Berney, geboren am 4. August 1885 als Hannchen Adler in Laudenbach.

Julius Berney, geboren am 21. April 1886 in Laudenbach.

Julius Berney, geboren am 21. April 1886 in Laudenbach.

 

Hannchen und Julius Berney heiraten am 5. Februar 1920 in Laudenbach.

Die Zwillingsschwestern Senta und Selma Berney, geboren am 14. November 1920 in Laudenbach

Die Zwillingsschwestern Senta und Selma Berney, geboren am 14. November 1920 in Laudenbach

Am 14. November 1920 kommen ihre beiden Kinder, die zweieiigenZwillingsschwestern Senta und Selma zur Welt. Sie wachsen in Laudenbach auf und absolvieren ihre Ausbildung als Krankenschwestern. Senta und Selma arbeiten am israelitischen Krankenhaus in Würzburg.

Ein Jahr nach dem Novemberpogrom gelingt den beiden Schwestern am 22. November 1939 die Flucht nach Amerika. Die Eltern Julius und Hannchen bleiben allein in Laudenbach zurück. Sie werden am 25.4.1942 von der Gestapo geholt und zum Platzschen Garten nach Würzburg verbracht. Von dort treibt man sie mit ca. 850 Juden aus Unterfranken zum Verladebahnhof Aumühle. Die Bahnfahrt in das Vernichtungslager müssen Hannchen und Julius Berney mit jeweils 80 Reichsmark selbst bezahlen.

In New York verlobt sich Senta im Frühjahr 1942 mit 21 Jahren mit Theo Kanthal. Selma Berney verlobt sich im November 1942 mit 22 Jahren mit Fritz David. Ihre Eltern Hannchen und Julius sind zu diesem Zeitpunkt aller Wahrscheinlichkeit nach in einem Vernichtungslager in Polen umgebracht worden.

Senta Kanthal, geborene Berney, stirbt mit 82 Jahren am 11. Juni 2002.

Selma David, geborene Berney, stirbt mit 86 Jahren am 11. September 2006.

Ihr Elternhaus, die ehemalige Berney-Mühle steht derzeit leer und soll verkauft werden.