Die Synagoge in Laudenbach

 

Vermutetes ursprüngliches Aussehen der Synagoge (Zeichnung Günther Thoma)

Vermutetes ursprüngliches Aussehen der Synagoge (Zeichnung Günther Thoma)

 

Der älteste schriftliche Hinweis auf die Synagoge in Laudenbach stammt aus dem Jahr 1667.

Bauzeichnungen zufolge standen an der Stelle ehemals zwei kleinere jüdische Häuser, von denen eines bereits als Synagoge genutzt wurde. Sie wurden im Jahr 1736 zur  heutigen Gestalt der Synagoge vereinigt und renoviert.